zurück zur Übersicht
Mai 18 31

SCHULTERBLICK

Gerubbtes Hähnchenbrustfilet mit fruchtigem Glasnudelsalat


Beitragsbild

Zubereitung:

Mise en Place

Die frischen Hähnchenbrustfilets mit dem Rub Himbeere-Senf einmassieren. Dafür das Fleisch gleichmäßig mit dem Rub bestreuen und sanft einmassieren. Pro kg Fleisch werden ca. 40 g Rub benötigt. Anschließend das Fleisch vakuumieren oder fest in Folie einwickeln, kühl stellen und ziehen lassen, damit die Aromastoffe in das Fleisch einziehen können. Zum Vakuumieren einen kleinen Tropfen Olivenöl mit dazu geben, damit sich das Aroma des Rubs bestmöglich entfalten kann. Idealerweise zieht der Rub für 6-8 Stunden ein, mindestens aber für 30 Minuten. Anschließend die Hähnchenbrustfilets sous-vide garen.

Feigen, Mangos, Zuckerschoten und Frühlingslauch zubereiten und in feine Ringe / Würfel schneiden. Das Vanillemark der Vanilleschote auskratzen.

Die Glasnudeln abkochen, direkt mit kaltem Wasser abschrecken und mit Sesamöl und Gemüseheld Sesam-Kurkuma und Vanillemark abschmecken. Anschließend das Relish Ingwer-Mango sowie die frischen Feigen, Mangos, Zuckerschoten und Frühlingslauch unterheben.

Anrichten:

Den Glasnudelsalat auf den Teller mittig anrichten, die gebratene Hähnchenbrust aufschneiden und auf dem Glasnudelsalat platzieren.

Bildergalerie

Zutaten - Das brauchen Sie

Gerubbtes Hähnchenbrustfilet:

  • 2 kg Hähnchenbrustfilet (frisch)
  • 80 g UBENA Rub Himbeere-Senf
  • Olivenöl

Glasnudelsalat:

  • 500 g Glasnudeln
  • 50 g UBENA Gemüseheld Sesam-Kurkuma
  • 100 g UBENA Relish Ingwer-Mango
  • 5 frische Feigen
  • 2 Mangos (Flugmango)
  • 50 g Zuckerschoten
  • 50 g Frühlingslauch
  • 2 UBENA Vanilleschoten
  • Sesamöl