zurück zur Übersicht
Sep 18 27

FOOD TRENDS

Echte Suppenliebe


Der Klassiker kommt in neuen Varianten auf den Suppenteller

Lange Zeit verfolgte sie eher ein rustikaler Charme, heute liegt sie mitten im Trendzentrum: die Suppe. Kein Wunder, dass in den letzten Jahren immer mehr Suppenbars eröffnet haben. Natürlich ist nichts gegen Suppenklassiker wie Linsensuppe mit Würstchen oder Hühner-Nudelsuppe einzuwenden. Die neuen Suppenbars gehen aber häufig noch einen Schritt weiter und ergänzen ihr Repertoire um internationale Spezialitäten sowie vegetarische oder vegane Suppen.

Gerade in der knapp bemessenen Mittagszeit sind leichte Angebote gefragt. Diesen Bedarf decken viele Suppenbars mit einem abwechslungsreichen Frischekonzept und bieten eine gesunde Alternative zu Fast Food. Anfangs waren Suppenbars ein Phänomen von der anderen Atlantikseite, mittlerweile sind sie in den Städten Europas vertreten. Dabei handelt es sich um kleine Restaurants, die hauptsächlich Suppengerichte anbieten. Häufig nehmen die Gäste ihre Suppen mit nach Hause oder zur Arbeit.

Was früher als simple Speise galt, wandelte sich im Laufe der Zeit zur beliebten Mahlzeit: Suppen sind mittlerweile Sinnbild einer kreativen und qualitätsbewussten Esskultur und rund ums Jahr gefragt. Denn die Rezepte sind abwechslungsreich, schmecken cremig, würzig, scharf oder deftig. Außerdem sind sie einfach zubereitet und schnell serviert. Ob als leckere Vorspeise, schmackhaftes Hauptgericht oder Zwischenmahlzeit: Suppen sind in vielen Ländern fester Bestandteil der Ernährung. Etwa 100 Teller Suppe löffelt jeder Deutsche laut des Deutschen Suppeninstitutes im Schnitt pro Jahr.

Im internationalen Küchen-Lexikon existieren mittlerweile 1430 verschiedene Suppen, wodurch sich in der Küche entsprechend viele Optionen ergeben. Die verschiedenen Toppings von Ubena wie Tomatenflocken, Chilifäden, Chiliringe und Blütenmix eröffnen vielfältige Möglichkeiten in Bezug auf Suppen. Zudem sind Suppenrezepte saisonal bespielbar: Ubenas Rezept des Monats ,,Duett von Erbse und Kürbis‘‘ passt perfekt zum Herbst, denn besonders, wenn die Nächte wieder länger und die Tage kürzer werden, ist Kürbiscremesuppe sehr beliebt. Neben der Tatsache, dass der Kürbis jetzt bei uns Saison hat und am besten schmeckt, ist die Kürbissuppe gesund und sättigend. Nicht zu vergessen: Ihre gelb-orangene Farbe bringt einen Farbtupfer in graue Herbsttage.

Zum Würzen leckerer Suppengerichte eignen sich vor allem folgende Produkte von Ubena:

Ubena Zwiebeln, kalifornisch granuliert

Zwiebeln schmecken scharf, leicht schwefelartig und süßlich. Mit Zwiebeln würzt man fast alle herzhaften Suppen.

Ubena Knoblauchpulver

Das aromatische Pulver mit seiner hellen Farbe eignet sich hervorragend zu mediterranem Gemüse, Salaten und natürlich besonders zu Suppen und Saucen.

Ubena Suppengewürz

Für diese harmonische Mischung werden nur ausgesuchte aromatische Suppenkräuter und Gemüse verarbeitet. Ideal als Basis für klare Suppen, Gemüsesuppen, Saucen und Eintopfgerichte.

Ubena Curry, indische Art

Hervorragend für Gemüsesuppen und Rezepte der indischen Küche. Erhältlich im praktischen Zip-Beutel.

Ubena Gemüseheld Sesam-Kurkuma Würzmischung

Diese Würzmischung verleiht Cremesuppen mit Gemüse ein knusprig-süßes Aroma.

Ubena Tomatenflocken Topping

Die leuchtend roten und wasserlöslichen Tomatenflocken werden aus dem Mark hochreifer Tomaten gewonnen und haben ein intensiv-fruchtiges Aroma. Als tomatige Würzung perfekt zu Suppen und Eintöpfen.

Ubena Chilifäden Topping

Die hauchzart  geschnittenen  Chilischoten  haben  eine  angenehm fruchtig-milde  Schärfe  mit  leicht  rauchigem  Geschmack. Auf Suppen sind sie ein Top-Hingucker, der schmeckt.

Ubena Chiliringe Topping

Die  in  dünne  Ringe  geschnittenen  Chilischoten sind ein Genuss für Augen und Gaumen. Da sie nur noch wenige Chilikerne enthalten, verfügen sie über eine angenehme Schärfe und sind als Topping, aber auch zum Würzen von Suppen geeignet.

Ubena Blütenmix Topping

Die schonend getrockneten Blüten sind fein aromatisch und verbreiten einen angenehm süßlichen Duft mit einer ebenso leicht-feinherben Note. Schon beim Servieren entzücken Sie die Augen Ihrer Gäste.

Ubena Szechuan-Pfeffer

Seinen Namen verdankt dieser exklusive Pfeffer der zentralchinesischen Provinz Szechuan, was übersetzt ‘‘vier Flüsse‘‘ bedeutet. Sein pfeffrig-zitroniges Aroma mit einer leichten Anis-Note zaubert eine angenehme Frische in verschiedenste Suppengerichte.

Ubena Muskatnuss, gemahlen

Muskatnuss würzt intensiv mit feurig-süßer und stark aromatischer Schärfe. Durch eine Prise Muskat erhält Cremesuppe eine raffinierte Würze.

 

Bildergalerie

Gut zu wissen

Kontinentale Suppenliebe - Beliebte Suppen aus aller Welt

Andere Länder, andere Suppen:

  • Europa: Laut des deutschen Suppeninstitutes ist Hamburg die Suppen-Hauptstadt: Am größten Hafen Deutschlands bekommt man variantenreiche Fischsuppe serviert, beispielsweise mit Shrimps, Bunt- oder Goldbarsch.
  • Asien: Laksa ist typisch für die Küche Malaysias und Singapurs und bezeichnet eine würzige Reisnudel-Cremesuppe auf Kokosmilchbasis. Die wichtigste Zutat ist vietnamesischer Koriander, der in Malaysia ,,laksa‘‘ heißt.
  • Afrika: Peanut-Stew ist ein cremiger, opulenter Eintopf bestehend aus Erdnussbutter, Kidneybohnen, Zwiebeln, Knoblauch, Stangensellerie, Paprika und in der vegetarischen Variante Natur-Tofu. Gewürzt wird mit Chilipulver. 
  • Nordamerika: Clam Chowder ist eine typische Suppe am Hafen San Franciscos. Zubereitet wird sie aus Muscheln oder anderen Meeresfrüchten, geräuchertem Speck, Zwiebeln, Gemüse, Dill und Thymian.
  • Südamerika: Chairo (dt. ,,Suppe‘‘), eine beliebte Speise in La Paz im bolivianischen Andenhochland, ist traditionell ein Lammeintopf mit Gemüse und Kartoffeln. Inzwischen gibt es vegetarische Varianten mit Sojagranulat.
  • Australien: Karotten-Mandarinen Suppe ist ein südaustralisches Gericht und an heißen Tagen auch kalt ein Genuss. Die leichte Suppe besteht aus Karotten, Mandarinen und pikanten Gewürzen wie Ingwer und Chili.