Strandloper

Die Strandloper, Langebaan

Das Open-Air-Restaurant an der Westküste Südafrikas ist ein absoluter Geheim-Tipp. Frisch von der Angel landet hier alles auf dem Grill, was das Fischliebhaber-Herz begehrt. Was das Beach-Restaurant so besonders macht, hat Food Bloggerin Marlene von Couchabenteuer für uns herausgefunden.

Native, London

Im Londoner Geheimtipp Native dreht sich alles um „wild food“, saisonale Produkte aus der Region. Und zwar von der Nase bis zum Schwanz, vom Feld direkt in den Mund. Was die kleine, aber feine Speisekarte so besonders macht, hat Food Bloggerin Emily von Curious London für uns unter die Lupe genommen.

Beitragsbild Essigbrätlein

Essigbrätlein, Nürnberg

Im Spitzenrestaurant Essigbrätlein in Nürnberg bestimmt die regionale Ernte die Speisekarte. Das Team um Zwei-Sternekoch Andrée Köthe kreiert wahre Wunderwerke aus Steckrüben & Co. Was das regionale Konzept so besonders macht, hat Food Bloggerin Stefanie von Schmecktwohl für uns getestet.

Nikkei Nine

Nikkei Nine, Hamburg

Das Nikkei Nine in Hamburg ist Vorreiter im Zusammenspiel japanischer und peruanischer Kontraste. Was das Restaurant im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten so innovativ macht, hat Food Bloggerin Sabine von Fratuschi für uns herausgefunden.

Bazi’s Schlemmerkucherl, München

Bayrische Klassiker schnell und einfach zum Mitnehmen? Ob Krustenschweinebraten, Leberkäsesemmel, Apfelkraut und Kartoffelknödel, bei Bazi’s Schlemmerkucherl in München gibt es genau das – und zwar in der beliebten To Go Box. Food Scout Björn von happy plate hat das Konzept für uns unter die Lupe genommen.

Dorade

Arzak, San Sebastián

Meisterkoch Juan Mari Arzak hat die spanische Küche revolutioniert. Revolutionär ist auch das Food Styling in seinem Restaurant Arzak in San Sebastián: Die baskische Wurstspezialität Txistorra wird beispielsweise auf einer zerdrückten Bierdose serviert. Kunst oder Sterneküche? Food Scout Meng Yang hat das Konzept getestet.

The Golden Cage in Hagen

The Golden Cage, Hagen

Ein denkmalgeschütztes Kesselhaus als filmhafte Kulisse, in der das New York der 20er Jahre spürbar wird, dazu ein dry aged NY-Striploin Steak? Das ist das Golden Cage! Warum Sie den elegant dekorativen way of life mit allen Sinnen wahrnehmen sollten, zeigt uns Food Bloggerin Anika von nikes herz tanzt.