MUN Restaurant München

Das MUN ist ein kleines, intimes Asia-Restaurant am Wiener Platz in München mit einer noch kleineren Küche. Das Konzept: Die Gäste sollen das Gefühl bekommen, dass Sie in Inhaber Mun Kims Haus essen. Ob das gelingt, berichtet der Blogger Gerhard Bauer von Isarblog:

Kräutergarten im Cocktailglas

In anspruchsvollen Bars landen Kräuter in Cocktails, die wir eher auf Speisen vermuten. Die Zeiten der klebrig-süßen Sahne-Cocktails sind vorbei: Die Gäste wissen erdig-krautige Geschmacksnoten wieder zu schätzen. Dieser Trend hat einen Namen: Cuisine Style. Ubena zeigt Ihnen, wie mit Gewürzen leckere Cocktails entstehen.

Kaffee Cocktail mit infusionierten Gewürzen

Für einen spannenden Cocktail benötigt man nicht unbedingt Alkohol: Mit dem ,,Kaffee-Cocktail‘‘ mit infusionierten Ubena Gewürzen haben Barkeeper auch ohne Hochprozentiges ein tolles Geschmackserlebnis auf der Karte. Wie der außergewöhnliche Cocktail mit den Gewürzen von Ubena gelingt, erfahren Sie Schritt für Schritt im Rezept-Tipp:

Cocktailbar im belgischen Viertel in Köln l Little Link l Yoshi Cocktail

Der Name Little Link steht für die Verbindungen, die die Bar in der Rheinmetropole Köln schaffen möchte – zwischen klassisch und modern, edel und lässig, Mensch und Mensch, aber auch zwischen Küche und Bar. Auf der Karte stehen klassische Cocktails gleichberechtigt neben ungewöhnlichen Eigenkreationen. Die verschiedenen Cocktails hat die Bloggerin Ayse von Ayses Kochblog für uns probiert:

Chili Festival – Auch milde Sorten bringen viel Geschmack

Es muss nicht immer nur scharf sein: Auch milde Chilisorten wie Pasilla und Aji Panca haben ein tolles Aroma. Für schmackhafte Gerichte empfehlen wir: Saftiges Hähnchenfleisch mit Mole Poblano, verfeinert mit UBENA Relish Kürbis-Chili, mildes Chili con/sin Carne, gekocht mit ganzen UBENA Chilis, oder Sweet-Chili-Potato mit Ceviche (mariniertem Kabeljau und Garnelen), Avocado-Chili-Dip und knusprigen Chili-Zwiebeln. Erfahren Sie hier mehr über die Variationsvielfalt eines der beliebtesten Gewürze dieser Welt:

Oaxaca – El Bajío im Herzen Barcelonas

Authentische mexikanische Küche kann man im Oaxaca in Barcelona genießen. Nicht nur selbstgemachte Guacamole hat das Restaurant im Angebot, sondern sogar einen hauseigenen mexikanischen Garten (einer der ersten in Europa), in dem unter anderem Jalapeños und Poblanos angebaut werden. Das Besondere: Der Gast kann zwischen unterschiedlichen Schärfegraden wählen – und das live am Tisch. Die verschiedenen Chili-Sorten hat die Bloggerin Ana Paula von Brigadeiros e Barcelona für uns getestet:

Betragsbild

„Swavory“: Was steckt hinter dem neuen Food Trend?

,,Swavory‘‘ bringt die scheinbar konträren Aromen ,,sweet‘‘ (süß) und ,,savory‘‘ (pikant, herzhaft) in Einklang. Schokolade mit Pfeffer oder Marmeladenbrot mit Frischkäse kennt jeder, aber wussten Sie schon, dass Rindersteak, Kartoffelbällchen und zartes Gemüse hervorragend zu Schokoladensauce mit Rosmarin und Thymian passen? Erfahren Sie hier mehr über den amerikanischen Food Trend und den Mut, in der Küche einen Schritt weiter zu gehen.