zurück zur Übersicht
Sep 18 27

SCHULTERBLICK

Ayurveda-Trio aus Gewürzreis mit Sojabohnen-Salsa, Spinatsalat und Zimtkartoffeln


Mise en place Vorbereitung:

Da die Ayurveda Küche auf langes Kochen verzichtet und die Lebensmittel stattdessen nur erhitzt, besteht die Mise en place lediglich aus dem Bereitstellen und Schneiden der einzelnen Zutaten.

Zubereitung:

Zimtkarotten:

Die Karotten (mit Hilfe eines Spiralschneiders) in feine Streifen schneiden / drehen.

Das Ghee in einem Wok erhitzen und den Rohrzucker darin karamellisieren. Die geschnittenen Karotten hinzugeben und mit Zimt würzen. Anschließend Kokosraspeln, Kokosspäne, Datteln und Rosinen mit unterheben.

Safranreis

Das Ghee in einem Topf erhitzen, Safran anschwitzen, den gekochten Reis zugeben und anschließend mit Wasser kurz ablöschen.

Mit UBENA Murray River Salz abschmecken.

Macadamianüsse in einer Pfanne anrösten und mit Honig und Salz aromatisieren.

Den Tasmanischen Bergpfeffer mörsern.

Schalotten mit Ghee und Ubena Knoblauchpaste anschwitzen, Kräuterseitlinge schneiden und mit anschwitzen, Sojabohnen zugeben und mit Ubena Gemüseheld Karotte-Paprika-Petersilie, Ubena Murray River Salz und gemörserten Ubena Tasmanischen Bergpfeffer würzen.

Spinatsalat:

Die Schalotten fein Würfeln und in Ghee goldbraun anschwitzen.

Den Essig und den Senf mit Olivenöl in einer Schüssel verrühren, Schalotten zugeben und mit dem Ubena Murray Salz, Tasmanischen Bergpfeffer und Rohrzucker zu einer Vinaigrette verquirlen.

Zuckerschoten, Frühlingslauch, Chicoree vorbereiten und in feine Streifen schneiden und anschließend mit der Vinaigrette vermischen. Mit Ubena Gemüseheld Spinat-Chili-Liebstöckel, Ingwer und Coriander abschmecken und zum Schluss den Spinat unterheben.

Weiterhin bereitstellen:

10 Teller sowie entweder drei große Schalen oder 30 Portionsschälchen zum Anrichten

Anrichten:

Schale 1:  Spinatsalat, blanchierten grünen Spargel und geröstete Pinienkerne in der Schale geschichtet drapieren.

Schale 2: Zimtkarotten

Schale 3: Safranreis in der Schüssel mit Sojabohnen-Salsa und Macadamianüssen anrichten.

Bildergalerie

Zutaten - Das brauchen Sie

Rezept für 10 Portionen

Safranreis mit gerösteten Macadamianüssen und Sojabohnen-Salsa:

  • 500 g Basmati Reis
  • 500 ml Wasser
  • 6 EL Ghee (geklärte Butter)
  • 1 g Safran
  • 200 g Macadamianüsse
  • 4 g Murray River Salz
  • 2 EL Honig
  • 250 g Kräutersaitlinge
  • 250 g Sojabohnen
  • 2 Schalotten
  • UBENA Gemüseheld Karotte-Paprika-Petersilie (nach Geschmack)
  • 1 TL UBENA Knoblauchpaste
  • UBENA Murray River Salz und UBENA Tasmanischer Bergpfeffer zum abschmecken

Spinatsalat:

  • 2 Schalotten
  • 25 ml Weißweinessig
  • 2 TL grober Senf
  • 50 ml Olivenöl
  • 600 g Babyblattspinat
  • 100 g Zuckerschoten
  • 100 g Chicorée
  • 100 g Frühlingslauch
  • 100 g grüner Spargel
  • 100 g Pinienkerne
  • UBENA Murray River Salz (nach Geschmack)
  • UBENA Tasmanischer Bergpfeffer (nach Geschmack)
  • ½ TL UBENA Ingwer gemahlen
  • ½ TL UBENA Coriander gemahlen
  • UBENA Gemüseheld Spinat-Chili-Liebstöckel (nach Geschmack)
  • Rohrzucker zum abschmecken

Zimtkarotten:

  • 1,5 kg Karotten
  • 8 EL Ghee
  • 100 g Kokosnuss geraspelt oder Chips
  • 50 g Rohrzucker
  • 25 g Zimt gemahlen
  • 10 g Kardamom (nach Geschmack)
  • 100 g Rosinen
  • 100 g Datteln
  • UBENA Murray River Salz (nach Geschmack)
  • UBENA Gemüseheld Karotte-Paprika-Petersilie (nach Geschmack)
  • UBENA Szechuan Pfeffer (nach Geschmack)